News

Remote-Diagnose für Pkw

Kerpen, 11. September 2014 – Dank einer cleveren Entwicklung von Hersteller LAUNCH Europe kommt im Schadensfall die Werkstatt binnen Sekunden zum Autofahrer. Mit einem neuen Remote-Diagnosesystem können Kfz-Dienstleister Fehler in sämtlichen Fahrzeugsystemen aus der Ferne lokalisieren. Die entsprechenden Informationen liefert der Kfz-Adapter golo an die Analysesoftware X-431 PRO. Der Werkstattmitarbeiter kann nun aus der Ferne Fehler direkt über ein Tablet einsehen und seinen Kunden konkrete Anweisungen geben.

Der Onboard-Adapter golo (kurz für „Go Online Live Online) von LAUNCH Europe dient Werkstätten als effiziente Remote-Diagnoselösung im Stickformat. Das Tool wird einfach in die OBD2-Buchse eines Kunden-Pkw gesteckt und ist so mit dem Steuergerät des Wagens verbunden. Via Bluetooth steht golo kabellos in Verbindung mit dem Smartphone des Fahrzeughalters. Die dazugehörige App für Android und iOS zeigt anschließend alle nötigen Statusinformationen des Autos an.

Wo ist Sand im Getriebe?

Ordnet der Fahrzeughalter unterwegs einen Check via Smartphone an, analysiert golo das komplette System, darunter Motor, ABS, Airbag & Co. Gesammelte Daten sendet der Adapter anschließend an einen angebundenen Cloud Server. Sollten hier Probleme am Pkw auftreten, kann der Halter sofort eine umfangreiche Ferndiagnose bei der Werkstatt seines Vertrauens anfordern. So wird der Fahrer zeitnah informiert, ob er weiterfahren kann oder besser die nächstgelegene Werkstatt aufsuchen sollte.

Systemchecks via Tablet in der Werkstatt

Die Fernwartung aus der Werkstatt heraus ermöglicht das Diagnosesystem X-431 PRO von LAUNCH Europe. Über ein Tablet können die Mitarbeiter auf die Android-Software zugreifen und Details des Pkw-Steuergeräts einsehen; entsprechende Daten werden dank integrierter WLAN-Anbindung schnell übermittelt. Für eine noch höhere Rechenleistung sorgt die weiterführende Variante X-431 PRO 3. Sie verfügt über mehr Speicher und einen größeren Bildschirm für übersichtliche Systemchecks. Die beiden Diagnosetools bieten Werkstätten markenübergreifende Analysen für europäische, amerikanische und asiatische Fahrzeuge (insgesamt 59 Automodelle).