Sensorbox

für X-431 PAD II

Verwandeln Sie Ihr X-431 PAD / PAD II / GDS mit Hilfe der Sensorbox in einen Sensor-Simulator! Können Sie nicht sicher feststellen, ob Sensoren defekt sind? Simulieren Sie einfach mittels der Sensorbox Sollkurven und vergewissern Sie sich! Sie benötigen eine etwas andere Form des Kurvenverlaufs? Kein Problem, zeichnen Sie sie einfach die Kurve mit der Hand auf dem Display des X-431 PAD / PAD II / GDS und die Sensorbox erzeugt die gewünschte Kurve.

Die Sensorbox ermöglicht es zudem alle Arten von Signal-Parameter zu erzeugen und zu modifizieren, wie z. B.: Kühlmitteltemperatur, Luftmassenstrom, Position der Drosselklappe u.v.m. Ersparen Sie sich die Zeit auf Probefahrten bestimmte Situationen nachstellen zu müssen!

Dank integrierter Multimeter-Funktionen können Sie Spannung, Widerstand und Frequenz messen und die Ergebnisse über das X-431 PAD / PAD II / GDS ausdrucken.

Eigenschaften

  • Aussetzende Bauteile, die nicht näher überprüft werden können, lassen sich durch Sollkurven ersetzen
  • Datenbank mit Standard Sollkurven, die per Hand modifiziert werden können
  • Erzeugung von handgezeichneten Kurvenverläufen direkt auf dem Bildschirm
  • Sensor-Simulationen: – Gleichspannung – Festgelegte Frequenz – Vordefinierter Kurvenverlauf – Handgezeichneter Kurvenverlauf
  • Integrierte Multimeter-Testfunktion: – Elektrische Spannung – Widerstand – Frequenz

Technische Daten (Sensorbox)

Genauigkeit: ± 5%
Amplitudenbereich: -12 bis +12 V
Maximaler Stromausgang: 70 mA
Vordefinierter Frequenzbereich: 0 bis 150 Hz
Rechtecksignal-Frequenzbereich: 0 bis 15 kHz

Technische Daten (Multimeter)

Genauigkeit: ± 5%

Spannungstest
– Messbereich: -400 bis + 400 V
– Eingangswiderstand: 10 MΩ

Widerstandstest
– Messbereich: 0 bis 40 MΩ

Frequenztest
– Messbereich: 0 bis 25 kHz
– Eingangswiderstand: 1.000 GΩ
– Eingangsamplitude: 1 bis 12 V